Freitag, 4. Januar 2013

Neu! Talking Tags (Sprechende Aufkleber ;-)

Also, da ich noch kein Smartphone-Besitzer bin (aber ich glaub, das muss ich jetzt mal in Angriff nehmen), haben mein Sohnemann und ich gerade mal diese Talking Tags (sprechende Aufkleber) mit seinem i-Pod ausprobiert. Ich muss schon sagen, das ist echt witzig! (Hört euch mal die Nachricht auf dem Scan des Flyers an...na, wer spricht da? Alle Demos sollten es erkennen :-)

Also jetzt aber zur offiziellen Beschreibung:


 
     Mit Talking Tag können Sie Geschenke mit einer ganz persönlichen Note verschicken. Talking Tags sind Sprachspeicheretiketts für Nachrichten, die Sie auf Karten, Einladungen, Geschenke und alle möglichen anderen Projekte kleben können. Gestalten Sie damit individuelle Geburtstagskarten oder Geschenke oder zeichnen Sie doch ein kurzes Rezept auf – jetzt können Ihre Bilder wirklich Bände sprechen!   

So verschicken Sie eine Sprachnachricht:
  1. Laden Sie die KOSTENLOSE App TalkingTag™ von talkingtag.mobi, iTunes® oder Google Play™ auf Ihr Smartphone herunter.
  2. Befestigen Sie das Speicheretikett auf Ihrer Karte oder Ihrem Geschenk.
  3. Öffnen Sie die App TalkingTag™ und scannen Sie den Code.
  4. Zeichnen Sie Ihre Nachricht auf (die Aufnahme beginnt sofort; seien Sie vorbereitet!).
Sie können Ihre Nachricht nach der Aufnahme anhören, neu aufnehmen, abbrechen oder bestätigen. Ob Grüße, Lieder oder Botschaften – jedes Etikett kann bis zu 60 Sekunden speichern. Zum Abspielen der Nachricht müssen die Empfänger nur die App herunterladen und den Code scannen.  Die Nachrichten bleiben zwei Jahre lang gespeichert und können so immer wieder angehört werden.

So kaufen Sie Talking Tags:
Bogenweise Etiketts für Ihre Botschaften: 
Sie erhalten je 10 Stück für nur 9,50 € (Art.-Nr. 129723).

Tipps:
  • Kleben Sie das Talking Tag auf eine ebene Oberfläche, da der Scanner den Code sonst nicht lesen kann.
  • Sie können auch mehrere Etiketts auf eine Fläche kleben; platzieren Sie sie jedoch nicht zu nah aneinander. Beim Scannen einer Nachricht sollte kein weiterer Code auf dem Bildschirm zu sehen sein. 
  • Beschreiben und verzieren Sie das Etikett auch nicht mit Akzenten etc.
  • Die Talking Tags haften permanent und können nach dem Aufkleben nicht abgelöst und wiederaufgeklebt werden. Beim Versuch, das Etikett abzulösen, könnte es einreißen, wodurch der Inhalt nicht mehr abgespielt werden kann.
  • Ein Talking Tag Speicheretikett kann nur eine Nachricht enthalten. Sobald eine Nachricht bestätigt wurde, kann sie weder gelöscht noch überspielt werden.
 Es gibt auch ein Video dazu (leider nur in englisch):


Viel Spaß damit!
Wenn ihr eigene Sprachetiketts bestellen möchtet:
meine nächste Sammelbestellung mache ich schon morgen!

Liebe Grüße,
°Dina°


Keine Kommentare:

Seitenaufrufe

Haftungsausschluss

Alle Projekte, Texte und Bilder, die ich auf auf diesem Blog veröffentliche, habe ich selbst erstellt, oder wurden mir zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt. Sie dürfen nicht ohne Genehmigung oder für gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dieser Blog dient der Inspiration für private Zwecke.
Alle Bildrechte liegen bei Stampin´Up!

Ich, der Betreiber dieser Homepage, hafte nicht für den Inhalt externer Internetseiten, zu denen Hyperlinks auf meinem Blog verbunden sind. Der Inhalt der externen Seiten entspricht nach meiner Kenntnis geltendem Recht. Diese Inhalte sind fremde Inhalte im Sinne des §5 II MDStv. bzw. keine eigenen Inhalte gem. §8 I TDG.

HTML

google-site-verification: googlec252c01ea491728c.html