Sonntag, 1. Juni 2014

Ich und Stampin´Up!

Heute möchte ich euch, so wie einige andere Demo-Kolleginnen auch, meine Geschichte erzählen, wie und vor allem wieso ich zu Stampin´Up! gekommen bin und was ich daran so liebe :-)

Meinen ersten Stampin´Up! Katalog hielt ich im September 2008 in den Händen.
Mir war damals überhaupt nicht bewusst, welches Schätzchen ich da bekommen hatte!
Am besten ihr holt euch erst mal nen Kaffee und was zu knabbern, könnte länger werden ;-)

Der Reihe nach:
Meine beiden Kinder waren noch recht klein und unser Terminkalender mit Arztbesuchen, Kinderturnen, Krabbelgruppe usw. recht voll. Stöhn!

Da bekam ich eine Einladung von meiner Cousine und gleichzeitigen Patentante zu einem Stempelnachmittag.
Noch ein Termin, toll! Ich bin natürlich nicht hin, hab mich entschuldigt und gut. Puh, den Termin schonmal gut abgewälzt. 
Etwa ein Jahr später dasselbe Spiel... wieder abgesagt!
Bei der nächsten Einladung bin ich ehrlich gesagt nur aus reinem Pflichtgefühl hin und.... 
das hat Spaß gemacht!

Mit einem ganz leichten Stempelviruschen bin ich dann mit meinen 3 erfahrenen Stempel-Cousinen im September 2008 nach Hagen zum Stempel-Mekka gefahren.
Mit kindlicher Vorfreude war ich allerdings überhaupt nicht darauf vorbereitet, was mich erwartete!
Boah! So viele Stempel, Papiere, Maschinchen, Zubehör und und und.
Ich war völlig überfordert mit diesem riesigen Angebot!
Noch dazu hatten mich meine 3 Begleiterinnen mit den Worten verlassen: "Wir trennen uns hier mal lieber. Will ja eh jeder was anderes. Wir treffen uns dann um 2 Uhr wieder hier. Tschüß!"

So, ich dann also alleine plan- und kopflos rumgeirrt, bis mich eine nette Dame fragte: "Möchten Sie an einem Workshop teilnehmen?" "Äh, was muss ich da machen?" war meine Frage.
"Wir basteln und stempeln unter meiner Anleitung eine Weihnachtskarte."
Ok, das sollte ich doch hinbekommen, oder?

Da saß ich nun am Worshoptisch und hab überhaupt nicht gemerkt, wie sich der kleine SU-Virus in meine Blutbahn geschlichen hatte :-)
Zum Abschied gab´s den (allerersten deutschen) Stampin´Up! Katalog geschenkt (im Oktober gab´s dann den neuen) und ich bin Freude strahlend zum Treffpunkt zurück.

Da standen schon meine 3 Begleiterinnen und hatten mit riesigen Tüten auf mich gewartet. Jede steckte die Nase in die Tasche der anderen um ihre Schnäppchen und Errungenschaften zu bestaunen.

"Und Dina, was hast du gekauft?"
"Äh, nix!"
"Waaaaas?"
"Ja aber ich hab eine Karte gebastelt .... und einen Katalog bekommen!"
Ihr könnt euch vorstellen, dass sie etwas irritiert waren, oder?

Naja zu Hause angekommen hab ich den Katalog dann so durchgeblättert und war sofort begeistert:
Hier kann ich alles, was ich zum Stempeln brauche in einem einzigen Katalog bekommen!!!
Kein Rumgerenne auf Messen, in Geschäften oder so (und wer mich kennt, weiß, dass ich nicht gern shoppe!)... also perfekt für mich.
Alles passt super zueinander, die Farben, die Stempel und Stanzen... herrlich!
Das will ich!!

Tja und ein paar Wochen später war ich das erste mal Gastgeberin (hab auch die 3 Damen eingeladen ;-) und es war einfach super.
Überfordert war ich dann allerdings doch wieder, nämlich als ich mir die viele vielen Gastgeberinnen-Produkte aussuchen musste/durfte ;-)
Aber Carola (meine jetzige Upline) hat mir super dabei geholfen.
Und als dann das erste SU-Paket kam.....ach ihr kennt das, oder? 
Wie Weihnachten, Geburtstag und alles zusammen :-)
Ich hab mir erstmal angesehen, was die anderen so bestellt hatten, hihi. Das hat Spaß gemacht.

Seit Oktober 2011 bin ich nun selbst Demo, meine Freundinnen bestellen jetzt bei mir, ich hab viele liebe neue Kundinnen bekommen, super viele nette Demo-Kolleginnen kennen gelernt und sogar ein Team aufgebaut (das hätte ich mir niemals träumen lassen!).
Ich habe es keinen Tag bereut und freue mich wieder wie ein kleines Kind auf den neuen Katalog!!

Hier seht ihr den Katalog und mein allererstes Gastgeberinnen-Stempelset. Und eine Karte mit dem Set, die ich extra gestern noch gewerkelt habe!

Und das hier war meine Karte von dem Workshop beim Stempelmekka:


So, das war meine SU-Geschichte.
Ich hoffe, sie hat euch gefallen (liest hier noch jemand oder habt ihr aufgegeben?)
Hüpft doch mal ein bißchen im Web rum und lest noch andere Geschichten.
Zum Beispiel bei Alexandra oder  Nadine.
Ganz unten findet ihr die Links der anderen Demo-Blogs, die auch ihre SU-Geschichte für euch aufgeschrieben haben :-)

Wenn du auch Lust hast, Gastgeberin zu werden, eine Bestellung aufzugeben oder vielleicht sogar in mein Team zu kommen, dann berate ich dich gern ganz unverbindlich.
Melde dich einfach! Ich freu mich!

Liebe Grüße,
°Dina°

1 Kommentar:

die Herzenswerkstatt hat gesagt…

Hallo Dina,
hat mir sehr gut gefallen, Deine Stampin'Up-Geschichte (bis zum Schluss ;o) gelesen! War bei Dir ja etwas "der Widerspenstigen Zähmung"...*schmunzel*
Liebe Grüße, Irina

Seitenaufrufe

Haftungsausschluss

Alle Projekte, Texte und Bilder, die ich auf auf diesem Blog veröffentliche, habe ich selbst erstellt, oder wurden mir zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt. Sie dürfen nicht ohne Genehmigung oder für gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dieser Blog dient der Inspiration für private Zwecke.
Alle Bildrechte liegen bei Stampin´Up!

Ich, der Betreiber dieser Homepage, hafte nicht für den Inhalt externer Internetseiten, zu denen Hyperlinks auf meinem Blog verbunden sind. Der Inhalt der externen Seiten entspricht nach meiner Kenntnis geltendem Recht. Diese Inhalte sind fremde Inhalte im Sinne des §5 II MDStv. bzw. keine eigenen Inhalte gem. §8 I TDG.

HTML

google-site-verification: googlec252c01ea491728c.html